Personalisierte Ausstellerausweise und Besuchertickets

Die Messe München hat ihr Ticketportal 2018 übergreifend für alle Messen geändert. Das neue Ticketportal ist nun Standard in unserem Haus. Denn die neue Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) reguliert die Verarbeitung personenbezogener Daten strenger. Dem trägt das neue System Rechnung.

Personalisierung der Ausstellerausweise

Die Teilnehmer der EXPO REAL, inklusive der Aussteller mit den Repräsentanten ihrer Unternehmen, bestehen auf ein personalisiertes Ticket mit Firmierung. Um den Grundsätzen nach Art. 5 DSGVO, darunter u.a. „Rechtmäßigkeit“, „Transparenz“, „Zweckbindung“ und „Richtigkeit“ der Verarbeitung, noch stärker Rechnung zu tragen, erheben wir diese personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person selbst und senden ihr den Personalisierungslink für das Ticket direkt zu.

Das bedeutet: Auch Ausstellerausweise für Standpersonal sowie für Repräsentanten der mitausstellenden Unternehmen, müssen über unser System mit individuellen E-Mail-Adressen bestellt werden!

Bedeutung des Messe München Accounts

Zu den weiteren Services der EXPO REAL 2019 zählt die Veröffentlichung der Teilnehmer im Online-Katalog und im Community-Bereich der EXPO REAL App (beides nur mit Zustimmung). Um diese Services zu gewährleisten, ist eine Ticketpersonalisierung nur in Verbindung mit einem eigenen Messe München Account möglich. Als Basis der Account-Identifizierung dient die persönliche E-Mail-Adresse.

Viele Aussteller haben sich 2018 schon einen Messe München Account angelegt. Das erleichtert ihnen den Registrierungsprozess 2019 deutlich: Das bereits angelegte Profil der Repräsentanten kann bei Login wieder aufgerufen und das Ticket dann schnell personalisiert werden. Der jeweilige Messe München Account lässt sich außerdem auch bei anderen Messen individuell nutzen.